„Zukunftssichere Wälder“ Informationsveranstaltung am Samstag den 04.10.2014

Sehr geehrte Damen und Herren!

Vor dem Hintergrund des sich abzeichnenden Klimawandels sind zahlreiche Waldbestände als nicht zukunftssicher einzustufen. Immer häufigere Sturmereignisse, Trockenschäden und Insektenkalamitäten zwingen vielen Waldbesitzern einen immensen Kontrollaufwand und zusätzliche Arbeitsbelastungen auf. Mindereinnahmen durch zwangsbedingte Einschläge von Schadhölzern und oft schwierige Wiederaufforstungen von Schadflächen sind die Folge.
Deshalb gibt es Handlungsbedarf – insbesondere auch in den Nadelholzbeständen im Bereich Oeder-Wald.

Um Ihnen Maßnahmen zur Waldpflege mit der Vollerntemaschine (Harvester) und Hinweise zu Aufforstungen sowie deren finanzieller Förderung vorstellen zu können, möchte das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weiden, sowie die Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt Nord mit Ihnen einen gemeinsamen ca. zweistündigen Waldbegang am 04.10.2014 um 10:00 Uhr durchführen.

Hierzu werden alle interessierten Waldbesitzer herzlichst eingeladen.

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Marterl des Forstweges zwischen Friedersreuth und Schwand

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Gelegenheit zur Information vor Ort nutzen.

Wir möchten Ihnen vor allem die Vorteile von gemeinsamen Maßnahmen erläutern und hoffen auf vollständige Teilnahme.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter folgenden Telefonnummern:

Andreas Arnold, Forstrevier Neuhaus – 0160-5341835
Bastian Träger, FBG Neustadt Nord – 0175-1633855

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Arnold, Revierleiter
Bastian Träger, Förster der FBG Neustadt Nord

Kommentare sind geschlossen.