Aktuelles zur Waldprämie

Sehr geehrte Mitglieder,

bezüglich des Antragsverfahrens für die Waldprämie (https://www.bundeswaldpraemie.de/) sind die forstwirtschaftlichen Zusammenschlüsse von der FNR angesprochen worden.

Momentan sind viele der bei der FNR online eingehenden Anträge falsch oder unvollständig.

Dieses führt, so die FNR, zur erheblichen Verzögerungen beim Antragsverfahren.

Insbesondere ist zu beachten, der FBG und der FNR den aktuellen (Jahr 2020) und vollständigen (inklusive Seite 3) SVLFG-Bescheid zukommen zu lassen. Der aktuelle Bescheid kann online bei der SVLFG unter https://portal.svlfg.de/svlfg-apps/waldpraemie angefordert werden.

Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise, um eine zügige Antragsbearbeitung zu gewährleisten:

  • Bitte senden Sie keine Dokumente per E-Mail an die FNR.
  • Nachweise müssen unter Verwendung des Rücksendeblattes postalisch bei der FNR eingehen. Das Rücksendeblatt erhalten Sie nach Absenden der Daten (Online-Antrag) per E-Mail.
  • Prüfen Sie vorab genau, ob Sie als juristische oder natürliche Person beantragen. (Hinweis: juristische Person = Unternehmen, Vereine, sonstige Organisationen, Zusammenschlüsse, auch GbR; Übersicht der zugehörigen Rechtsformen). 
  • Antragsteller ist der/diejenige auf den/die der SVLFG-Bescheid ausgestellt ist.
  • Antragsteller, SVLFG-Bescheidinhaber und Zertifikatinhaber müssen dieselbe natürliche bzw. juristische Person sein. Ist das Zertifikat auf einen forstwirtschaftlichen Zusammenschluss ausgestellt, ist eine Mitgliedsbestätigung erforderlich

Corona-Hilfsprogramm:

Formblatt zur Rücksendung E-Mail an die

FBG Neustadt/WN – Nord w. V.
Telefon: 0151- 18314006
Mail: trager@fbg-neustadt-nord.de

Formblatt hier zum Download

Bitte prüfen Sie, ob der Beitragsbescheid der Berufsgenossenschaft „Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau“ (SVLFG) mit ihren Mitgliedsdaten übereinstimmen (soweit bekannt).
Bitte beachten Sie, dass hier nur die Forstflächen anzugeben sind, die im Gebiet der FBG Neustadt/WN Nord w.V. liegen. Waldflächen außerhalb unseres Vereinsgebietes können über die Mitgliedschaft in unserem Zusammenschluss nicht erfasst werden!

Ortsversammlungen – Infoveranstaltungen ABGESAGT!!!!!!

Aufgrund der Coronapandemie haben wir uns entschieden vorerst nicht wie gewohnt Ortsversammlungen abzuhalten. Da uns der Austausch mit unseren Mitgliedern sehr wichtig ist, werden wir im Laufe der nächsten Zeit einige Infoveranstaltungen im Wald anbieten (unter Vorbehalt der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Coronaregelungen):

04.12.2020 Freitag Treffpunkt Wildenreuth OWV Parkplatz
09.12.2020 Mittwoch Treffpunkt Nähe Uferpfadparkplatz Bernstein
11.12.2020 Freitag Treffpunkt Neustadt Nähe Radschinmühle

Muss leider aus bekannten Gründen (Corona) wieder abgesagt werden

Die Themen beziehen sich auf die aktuelle Situation im Wald hinsichtlich Holzvermarktung, Pflege der Bestände, Pflanzung und Förderung. Beginn ist jeweils um 14°° Uhr. Der genau Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen beschränkt.
Bitte melden Sie sich verbindlich telefonisch bei Bastian Träger unter 0151/18314006 an.

Bildungsprogramm Wald 2021

Ein solides forstliches Grundwissen ist ein wichtiger Schlüssel für eine erfolgreiche Waldbewirtschaftung.
Der Forstbereich am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weiden i.d.OPf. bietet deshalb Waldbesitzern eine fachliche Fortbildungsreihe zu verschiedenen Themen rund um die Waldbewirtschaftung.
An sechs Abenden werden jeweils zwei Themen bearbeitet und die Fragen der Teilnehmer dazu im Arbeitskreis beantwortet. Den Abschluss bildet ein Praxistag, an dem die gewonnenen Erkenntnisse veranschaulicht werden.
Veranstaltungstag ist jeweils Dienstag um 19:00 Uhr am Amtssitz in Weiden, Beethovenstr. 9
(erstmals am 19.01.2021).

Programm
Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf maximal 18 beschränkt. Sollten sich mehr Personen anmelden, gilt der Zeitpunkt der Anmeldung. Vorrang haben jedoch Interessenten aus dem Landkreis Neustadt a.d.Waldnaab. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen.
Verbindliche Anmeldung (mit Namen, Adresse und Telefonnummer) bitte bis spätestens 21.12.2020 beim Bereich Forsten in Pressath.

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Kemnather Str. 11
92690 Pressath
Tel.Nr.: 09644 9218-0
FAX: 09644 9218-29
E-Mail: poststelle@aelf-we.bayern.de

Aktuelles zur Waldarbeit

Als Waldbesitzer bzw. Forstwirtschaftlicher Zusammenschluss sind sie als Forstbetrieb zu werten. Dies folgt
aus dem Bescheid der Berufsgenossenschaft, die Sie als Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft führt.
Damit ist die Arbeit im Wald für Sie Arbeit und unterliegt nicht den Ausgangsbeschränkungen.
Das bedeutet auch, dass sie bei ihrem Forstzusammenschluss oder Baumschulen bestellte und bereitgestellte Pflanzen und
andere Materialien abholen können. Umgekehrt gilt für den Forstzusammenschluss, dass er als privilegierter
Betrieb des Landhandels seinen Betrieb zur Auslieferung von Fortpflanzen aufrechterhalten kann und darf.

Einladung zur Jahreshauptversammlung „““““Abgesagt“““““!!!!!!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Leider muss die Forstbetriebsgemeinschaft, auf die aktuelle Situation reagieren, und die Jahreshauptversammlung verschieb!!!!

Wir bitten um ihr Verständnis
Ein neuer Termin wird über die üblichen Medien bekannt gegeben

die Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V. möchte Sie gerne zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Stadthalle Neustadt einladen.

Donnerstag, den 19. März 2020

Beginn 20:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Vorstandsbericht
  2. Geschäftsbericht 2019
  3. Kassenbericht 2019
  4. Kassenprüfungsbericht und Entlastung
  5. Haushaltsvoranschlag 2020
  6. Hauptvortrag: „Arbeitssicherheit“ Berufsgenossenschaft
  7. Grußworte, Wünsche und Anträge

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Scharnagl

1. Vorsitzender