Termine Ortsversammlungen 2019

Die FBG Neustadt/WN Nord w.V. lädt alle Mitglieder recht herzlich zu den diesjährigen Informationsveranstaltungen ein. Dabei wird die Situation am Holzmarkt (FBG) sowie neues zum Bereich Forsten (AELF) besprochen.

Mittwoch 06.11.2019 Ilsenbach Gasthof Miedl
Donnerstag 07.11.2019 Wildenreuth Gasthof Bayer
Montag 11.11.2019 Altenstadt Zum Schwarzen Bär
Dienstag 12.11.2019 Kirchendemenreuth Gasthof Schiml
Mittwoch 13.11.2019 Dietersdorf Gasthof Rettinger

Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 20.00 Uhr.

Borkenkäferbefall erkennen!

Zum Thema Borkenkäferbefall erkennen, Aufarbeitung und Vermarktung sowie Informationen zur Fördermöglichkeit wird am 9. August um 15 Uhr in der Gaststätte „d´Wirtschaft“ in Altenstadt/WN eine Infoveranstaltung angeboten. Danach Weiterfahrt in den Wald.

Wann: 09. August 2019

Uhrzeit: 15°° Uhr

Treffpunkt: d´Witschaft im Sportheim, Jahnstraße 4 in 92665 Altenstadt/WN

Mit freundlichen Grüßen

Bastian Träger
Geschäftsführer
Forst Dipl.-Ing. (FH)

Termine nach Vereinbarung
Geschäftszeiten:    Montag – Donnerstag                08.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag                                         08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Mobil: 0151/ 18314006
Fax: 09602/9299712
Mail: trager@fbg-neustadt-nord.de
Internet: www.fbg-neustadt-nord.de

Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V.
Untere Vorstadt 10
92660 Neustadt a.d. Waldnaab

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V. möchte Sie gerne zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Stadthalle Neustadt einladen. Wir würden uns sehr freuen, Sie als Ehrengast begrüßen zu dürfen.

Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V.

am Donnerstag, den 18. April 2019

Beginn 20:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Vorstandsbericht
  2. Geschäftsbericht 2018
  3. Kassenbericht 2018
  4. Kassenprüfungsbericht und Entlastung
  5. Haushaltsvoranschlag 2019
  6. Hauptvortrag: Baumschule Kahl
  7. Neuwahlen der Vorstandschaft
  8. Grußworte, Wünsche und Anträge

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Scharnagl

1. Vorsitzender

 

Ortsversammlungen 2018

Die FBG Neustadt/WN Nord w.V. lädt alle Mitglieder recht herzlich zu den diesjährigen Informationsveranstaltungen ein. Dabei wird die Situation am Holzmarkt (FBG) sowie neues zum Bereich Forsten (AELF) besprochen.

Montag 12.11.2018 Altenstadt/WN Zum schwarzen Bären

Dienstag 13.11.2018 Botzersreuth Gaststätte Witt

Mittwoch 14.11.2018 Erbendorf Stadthalle

Donnerstag 15.11.2018 Schwand Gasthaus Melzner Stub´n

Dienstag 20.11.2018 Dietersdorf Gasthaus Rettinger

Beginn der Veranstaltungen ist jeweils 20.00 Uhr.

Jahreshauptversammlung 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V. möchte Sie gerne zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Stadthalle Neustadt einladen. Wir würden uns sehr freuen, Sie  begrüßen zu dürfen.

Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V.

am Donnerstag, 08.03.2018
Beginn 20:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Vorstandsbericht
  2. Geschäftsbericht 2017
  3. Kassenbericht 2017
  4. Kassenprüfungsbericht und Entlastung
  5. Haushaltsvoranschlag 2018
  6. Hauptvortrag Gregor Ziegler, Erdenwerk
  7. Grußworte, Wünsche und Anträge

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Scharnagl
1. Vorsitzender

 

Pflanzkurs

13.03.2018 um 9°° Uhr

Treffpunkt ist geändert!

Neuer Treffpunkt: Feuerwehrhaus Windischeschenbach um 8.30 Uhr!

Der Termin wird 14 Tage zuvor nochmals in der Zeitung bekannt gegeben.

Kursangebote 2017/2018

         06.11.2017        Floß  Wertastungskurs (Höllerer)
15. - 17.01.2018         Neustadt/Scheckenhof    Sichere Waldarbeit mit der
				   Motorsäge (Rupp)
05. - 08.02.2018         Eschenbach      Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge
				   (Gotsche)
19. - 21.02.2018         Neustadt/Scheckenhof    Sichere Waldarbeit mit der
				    Motorsäge (Rupp)
05. - 06.03.2018         Neuhaus Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge (Arnold)

Nähere Informationen zur Anmeldung erhalten Sie direkt bei den zuständigen
 Förstern des AELF Weiden/Opf
http://www.alf-we.bayern.de/forstwirtschaft/waldbesitzer/084856/index.php

Ortsversammlungen

Montag 06.11.2017 Kirchendemenreuth Gasthaus Schiml

Dienstag 07.11.2017 Altenstadt/WN Gaststätte Bären

Mittwoch 08.11.2017 Wildenreuth Gasthaus Bayer

Montag 13.11.2017 Dietersdorf Gasthaus Rettinger

Dienstag 14.11.2017 Ilsenbach Gaststätte Miedl

Informationsveranstaltungen jeweils um 20:00 Uhr ein.

Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V. möchte Sie gerne zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Stadthalle Neustadt einladen.

Forstbetriebsgemeinschaft Neustadt/WN Nord w.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am Donnerstag, den 16.03.2017

Beginn 20:00 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Vorstandsbericht
  2. Geschäftsbericht 2016
  3. Kassenbericht 2016
  4. Kassenprüfungsbericht und Entlastung
  5. Haushaltsvoranschlag 2017
  6. Hauptvortrag „Aktuelle Waldschutzsituation“ von Ludwig Straßer LWF
  7. Grußworte, Wünsche und Anträge

 

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Scharnagl

1. Vorsitzender

Einladung zur Sammelberatung Jungbestandspflege und Auslesedurchforstung

am Samstag 17.12.2016 um 9.30 Uhr

Treffpunkt oberhalb der Geschäftsstelle am Lindenhof 2, 92670 Windischeschenbach. (Lagerhalle Punzmann Andreas)

Besichtigung:

  1. Fichtendurchforstung vor 3 Jahren (Entwicklung) bei Punzmann Andreas
  2. Laubholzbestand bei Scharnagl Sebastian in Oberndorf

Anfangsbestand ist nicht gleich Endbestand: Die Bäume wachsen von selbst, sie werden doch immer dicker und höher. Wozu eigentlich aufwändige Durchforstungen? Warum können Bestände nicht im Endverband begründet werden?
Weil Bäumchen, die in Überzahl gepflanzt wurden, im Laufe ihres Bestandeslebens wichtige Aufgaben erfüllen:

Reservefunktion (auch bei Ausfall anderer Pflanzen soll der Bestandesschluss erhalten bleiben),
Erziehungsfunktion (ab einer gewissen Entwicklungsstufe ist Konkurrenz notwendig, um stärkere Äste zu verhindern und die Astreinigung zu fördern),
Auswahlfunktion (Auswahlmöglichkeit der stabilsten, vitalsten und qualitätsmäßig besten Bäume) und
Vornutzungsfunktion (Sicherung der Flächenproduktivität durch Anfall von Vornutzungen).
Versäumtes kann nicht nachgeholt werden

In dichten Stangenhölzern, in denen eine Stammzahlreduktion versäumt wurde, ist eine Auslesedurchforstung nicht zielführend. Man findet nicht genügend Bäume, die den Kriterien (insbesondere Stabilitätskriterien) von Z-Bäumen entsprechen, um die starke Freistellung nutzen zu können. In solchen Beständen kann man danach trachten, die jeweils relativ stabilsten Bäume durch kurz aufeinander folgende schwache Eingriffe zu fördern. Vielfach wird bei diesen Beständen das geplante Umtriebsalter aufgrund von Schädigungen durch Wind und Schnee nicht erreicht werden.

Um dies zu Verhindern und ihren Wald stabil und leistungsfähiger zu machen laden wir sie recht herzlich zu unserer Sammelberatung ein.